Wien Modern

Zu Gast im Odeon:

 

WIEN MODERN


Sonntag, 01. November um 19 Uhr und 22 Uhr

 

19 Uhr: Robert Ashley – Dust

Oper für Solostimmen und Tonband (1998) Konzertante Fassung

 

22 Uhr: Robert Ashley – Made Out of Concrete

Oper für Solostimmen und Tonband (2006-2009) Erstaufführung

 

 

Robert Ashley ist eine Schlüsselfigur der amerikanischen Gegenwartsmusik. Geboren 1930 in Michigan, gingen von ihm seit den 1960er Jahre wichtige Impulse für die experimentelle Musik Europas und der USA aus. Als Mitglied des Komponistenkollektivs «Sonic Arts Union» stand er an der Spitze der US-amerikanischen Avantgarde. Als Autor und Stimmperformer schuf er eine unverwechselbare Verbindung von Sprache und Musik. Als Komponist steuerte er maßgebliche Beiträge zur Entwicklung einer originären amerikanischen Opernform bei. Und schließlich revolutionierte er als Medienkünstler die Gattung der Fernsehoper.

 

Interpreten: Robert Ashley (Stimme), Sam Ashley (Stimme), Thomas Buckner (Stimme), Jacqueline Humbert (Stimme), Joan La Barbara (Stimme), Cas Boumans (Sound), Tom Hamilton (Live mixing and sound processing), David Moodey (Bühne, Licht)

 

Bild von Robert Ashley © Joanne Savio

 

Informationen und Kartenreservierung unter:

Tel.: (01) 242 002 oder www.wienmodern.at