Honart Festival

Zu Gast im Odeon:

 

 

HONART Festival

2. bis 4. Dezember 2011

 

www.honartfestival.com

 


 

Freitag, 2. Dezember 2011, 19:30 Uhr

 

Shahrokh Moshkin Ghalam, Karine Gonzalez & Gordafarid

Les Danses Mythologiques

 

Nach dem erfolgreichen Auftritt von Shahrokh Moshkin Ghalam im Rahmen von HONART 2009 präsentiert der Künstler heuer sein renommiertes Programm "Les Danses Mythologiques", eine Auswahl von Tänzen auf Basis persischer klassischer Gedichte. Begleitet wird er von Karine Gonzalez, einer spanischen Tänzerin, und Gordafarid, der ersten Frau im Iran, die die Kunst des Märchenerzählens "Naghali" beherrscht.

 

Vorprogramm: Projekt Gabbeh (Uraufführung) Die MusikerInnen des Projekt Gabbeh, Golnar Shahyar (Gesang), Mona Matbou Riahi (Klarinette) und Manu Mayr (Double Bass), lassen sich vom Leben und der menschlichen Natur inspirieren und nehmen Sie, improvisierend auf der Grundlage iranischer Folkloremusik, mit auf eine Reise zu Geburt, Liebe, Festlichkeit, Verzweiflung, Traurigkeit und Tod.

 

Gordafarid
Shahrokh Moshkin Gahlam & Karine Gonzalez
Projekt Gabbeh

 

Samstag, 3. Dezember 2011, 19:30 Uhr


Hossein Alizadeh & Madjid Khaladj

Meister der Improvisation

 

Bei diesem Konzert treffen zwei Meister der klassischen persischen Musik zusammen: Hossein Alizadeh (Tar und Setar - orientalische Lauten), ein herausragender Neuerer auf dem Gebiet der persischen Musik, und Madjid Khaladj (Tombak, Daf und Zang - persische Trommeln und Handzimbeln), einer der wichtigsten Interpreten orientalischer Perkussionsmusik.

 

H.Alizadeh & M.Khaladj ©saLeh roZati

 

Sonntag, 4. Dezember 2011, 19:30 Uhr


Mohammad Reza Mortazavi & Serapions Ensemble

 

Mortazavi erschafft mit Tombak oder Daf, zwei traditionellen iranischen Handtrommeln, Klänge orchestralen Ausmaßes. Seine Musik hat das Serapions Ensemble schon bei seinen letzten zwei Arbeiten inspiriert. Nun kommt es erstmals zu einem gemeinsamen Auftritt des Ausnahmemusikers mit dem Ensemble. Zu Mortazavis Kompositionen werden Tanzgestaltungen aus den Produktionen "School of Night" und "Voilà" zu sehen sein.

 

Mohammad Reza Mortazavi
Serapions Ensemble

 

Karten:

1. Kategorie (1.-6. Reihe): 30 €

2. Kategorie ( 7.-11. Reihe): 25 €

(freie Platzwahl innerhalb der Kategorien)

Ö1 Club-Mitglieder erhalten 10% Ermäßigung

 

Kartenreservierung:

Odeon, Tel.: 01/214 55 62

E-mail: buero(at)odeon-theater.at

 

Vorverkauf:

Khayam, Seidengasse 44, 1070 Wien, Tel.: 01/5240390

www.oeticket.com , Tel.: 01/96096