Ensemble Shanbehzadeh / Iran

Ensemble Shanbehzadeh / Iran

 

 

Zu Gast im Odeon

 

Das Ensemble Shanbehzadeh spielt seit dem Jahr 1992 eine fast völlig vergessene Form traditioneller Musik

des Iran aus der Region Boushehr am Persischen Golf – fernab aller Zentren wie Teheran oder Isfahan.

Dieses Gebiet wurde jahrhundertelang auch von Arabern, Afrikanern, Indern, Armeniern und Juden besiedelt

und stellte ein Zentrum für den lokalen Handel dar.

Als Instrumentarium wird Neyanban – der iranische Dudelsack, Neyjoti – eine Doppelflöte, Dammam – eine doppelseitige Trommel, Zarbetempo – Perkussion, Boogh – ein Ziegen-Horn sowie Senj – die lokale Form von Zymbals verwendet. Beeinflusst vom Mix verschiedener Kulturen spielt das Ensemble Shanbehzadeh seither

eine urtümliche, wilde Mischung aus Volksmusik, religiösen und Liebesliedern, einmal im Stil eines

Frage-Antwort-Schemas, dann als festliche Mischung aus populären Rhythmen, die bis zu Trancezuständen

führen können.

Der unverwechselbare Sound dieses Ensembles hat die Musiker aus dem iranischen Fischerdorf am Golf bis

hinaus zu den berühmten Spielorten unserer Zeit wie dem Festival in Avignon, zum WOMAD-Festival, der WOMEX,

ins Théâtre de la Ville in Paris geführt und Menschen auf allen Kontinenten ergriffen und begeistert.

 

Saeid Shanbehzadeh  / Naghib Shanbehzadeh  / Habib Meftah Boushehri

 

www.facebook.com/shanbehzadehensemble

www.honartfestival.com