Kunststück

8. bis 26. Oktober 2014

Mi, 8.10.2014, 19 Uhr
Fr, 10.10.2014, 19 Uhr
Sa, 11.10.2014, 17 Uhr
So, 12.10.2014, 16 Uhr
Mi, 15.10.2014, 10 Uhr  

Mi, 15.10.2014, 15 Uhr
Sa, 18.10.2014, 15 Uhr
Sa, 18.10.2014, 19 Uhr
So, 19.10.2014, 16 Uhr
Fr, 24.10.2014, 19 Uhr
Sa, 25.10.2014, 17 Uhr
So, 26.10.2014, 16 Uhr

Dauer: ca. 2 Std. (inkl. Pause)

Karten: 
Kategorie A:
 1.-5. Reihe
33 € / 20 € (Kinder u. Jugendliche)
Kategorie B: 6.-10. Reihe
28 € / 15 € (Kinder u. Jugendliche)
Kategorie C: 11.-12. Reihe, Seitenplätze
23 € / 10 € (Kinder u. Jugendliche)

Ö1 Club-Mitglieder erhalten 10% Ermäßigung auf den Kartenvollpreis


Reservierung:
Odeon, Tel.: 01 / 216 51 27
karten(at)odeon.at
online-Reservierung


Kunststück
Das Musical

 

 
Zu Gast im Odeon

 

Ein Kunststück ist selten und die meisten sogenannten verdienen diesen Namen nicht. Dieses Projekt ist wenigstens ein Stück. Ein Bühnenstück für unzählige Agierende auf und hinter der Bühne.

Kinder und Jugendliche singen, tanzen und spielen im Oktober 2014 12-mal auf der Bühne des Odeon in Wien zur Musik von Stephan ­Kerschbaum. Regie führt Angelika Messner und begleitet wird dieses Musical von einem Orchester, in dem Studierende der Konservatorium Wien Privatuniversität spielen. Text und Libretti sind von Angie Weikmann und Martin Niegl, die aus einer vorder­gründigen Kriminalgeschichte, in der es um Kunstschändung oder wenigstens Sachbeschädigung geht, eine hoch komplexe Handlung entwickeln.

 

Das Musical gewährt Einblicke in Künstler­seelen, gekränkte Eitelkeit, unter­schiedliche Lebensentwürfe, es erschließt Zusammenhänge zwischen Kreativität und Kriminalität, zwischen Beliebtheit und Geliebt-Werden und auch zwischen Kunst und Können, womit wir wieder am Anfang wären: Ob das Projekt den Namen Kunststück verdient, kann man erst beurteilen, wenn es über die Bühne gegangen ist.