Piwnica Pod Baranami

PIWNICA POD BARANAMI

 



Weihnachtslieder und Pastoralen „Für die Stadt und die Welt“, anlässlich des 60-jährigen Bestehens von „PIWNICA POD BARANAMI“ aus Krakau

 

Das älteste Literaturkabarett Polens „Keller zu den Widdern“ verkörpert eine Krakauer Legende. 2016 feiert Piwnica sein 60-Jahr-Jubiläum. Aus diesem Anlass reist das Kabarett mit einem umfangreichen musikalischen Repertoire durch Polen und um die Welt. In Wien werden etwa 30 Krakauer Künstler aus mittlerweile drei Generationen mit einem besinnlichen Konzert mit Weihnachtsliedern und Pastoralen „Für die Stadt und die Welt“ auftreten, die meist von ihnen selbst geschrieben wurden.


Es treten auf u.a.: Mieczyslaw Swiecicki, Tadeusz Kwinta, Miki Oblonski, Czeslaw Wojtala;
(die mittlere Generation) Tamara Kalinowska, Ola Maurer, Piotr „Kuba“ Kubowicz, Rafal Jedrzejczyk,
Ewa Wnuk-Krzyzanowska, Leszek Wójtowicz, Michal Póltorak, Krzysztof Janicki, Andrzej Talkowski, Jerzy Wysocki, Dorota Slezak, Beata Czernecka, Agata Slazyk, Kamila Klimczak, Sebastian L. Kudas, Maciej Póltorak, Agata Póltorak, Michal Chytrzynski


Vor dem feierlichen Konzert werden die Preisträger des vom Magazin „Polonike“ organisierten Wettbewerbs „Herausragende Polen in Österreich“ ausgezeichnet.

Eine Veranstaltung der Wiener-Krakauer Kultur-Gesellschaft, Partner: Polnisches Institut Wien

www.wiener-krakauer.at