About Schostakowitsch

 
Mo, 19. Oktober 2020
19:30 Uhr
(Einlass ab 19 Uhr)

Karten: 30€ / 20€*
* Kinder u. Studenten

Reservierung:
Odeon, Tel.: 01 / 216 51 27
karten(at)odeon.at
online-Reservierung


ZWIEGESPRÄCH ZWISCHEN DMITRI SCHOSTAKOWITSCH UND SEINEM GEWISSEN

 

Schostakowitsch sitzt vor einem Schachbrett, gedankenverloren und abwesend.
Ein Unbekannter erscheint und fragt ihn unvermittelt: "Lust aufeine Partie?"

 

Der Unbekannte beginnt während dieser Schachpartie ein Gespräch, daszusehends mysteriöser wird.
Wer ist dieser Mensch? Woher kommt er?Woher kennt er all die intimen Details aus Schostakowitschs Leben?
Mit seinen immer unerbittlicher werdenden Fragen erinnert er Schostakowitschmehr und mehr an seine einstige Liebe, sein musikalisches Gewissen, seineSchülerin, die Komponistin Galina Iwanowna Ustwolskaja.
Hat sie den Unbekannten auf ihn angesetzt? Eine späte Vergeltung?

 

Tetiana Lutsyk (Violine)
Friedrich Kleinhapl (Cello)
Andreas Woyke (Klavier)
spielen Werke von Dmitri Schostakowitsch

 

Johannes Silberschneider und Michael Dangl lesen einen fiktiven Dialog zwischen Dmitri Schostakowitsch und seinem Gewissen.
Heidrun Maya Hagn (Text)

Tetiana Lutsyk
Friedrich Kleinhapl
Andreas Woyke
J. Silberschneider
Michael Dangl